Zypressen-Wolfsmilch

(Euphorbia cyparissias)
 

Einstufung:  stark giftig
Giftige Teile:  Alle Pflanzenteile, insbesondere der Milchsaft
Wirkstoffe:  Diterpenester
Folgen einer Vergiftung:  Erbrechen, Magenschmerzen und Durchfälle. Kreislaufschädigung und Lähmungen.

Die Zypressen-Wolfsmilch (Euphorbia cyparissias) ist eine Pflanzenart, die zur gleichnamigen Familie der Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae) gehört.

Diese bläulichgrüne, mehrjährige, krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen zwischen 15 und 50 cm und hat dicht beblätterte Stängel. Es gibt an den Pflanzen meist zwei unterschiedlich aussehende Formen von Trieben. Die nichtblühenden Triebe sind tannenwedelartig "zypressenähnlich" aussehend, wovon sich der Name ableitet. Die Blätter sind schmal linealisch, dünn, 1-3 cm lang und nur 2-3 mm breit.

Die Hauptdolde (Scheindolde) ist vielstrahlig; Hochblätter der oberen Verzweigung sind nicht verwachsen, gelb und zuletzt rot. Die Nektardrüsen sind halbmondförmig, zweihörnig, wachsgelb. Die Kapselfrucht ist feinwarzig.

Buch zur Giftpflanze: Zypressen-Wolfsmilch