Blauer Eisenhut

(Aconitum napellus)
 

Einstufung:  sehr giftig
Giftige Teile:  alle Pflanzenteile
Wirkstoffe:  Aconitin (Alkaloid)
Folgen einer Vergiftung:  Unterkühlung, Herz-/Atemlähmung, Krämpfe, Tod

Der Blaue Eisenhut (Aconitum napellus) ist eine Pflanzenart der Gattung Eisenhut (Aconitum) in der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae). Weitere im deutschsprachigen Raum gebräuchliche Namen sind Mönchs-, Fischer- und Reiterkappe, Gift- und Sturmhut, Venuswagen und -kutsche, Würgling und Ziegentod.

Der Blaue Eisenhut ist eine traditionelle Zier- und Arzneipflanze. Alle Teile der Pflanze sind stark giftig. Bereits 2 g der Wurzel sind tödlich.

Buch zur Giftpflanze: Blauer Eisenhut