Besenginster

(Cytisus scoparius))
 

Einstufung:  giftig
Giftige Teile:  Blüte vom Ginster, Samen
Wirkstoffe:  Chinolizin-Alkaloide
Folgen einer Vergiftung:  Übelkeit und Magen-Darm-Beschwerden, Kreislaufversagen

Der Besenginster (Cytisus scoparius), genauer Gewöhnlicher Besenginster genannt, ist eine Pflanzenart in der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae). Obwohl der Besenginster den Wortbestandteil „-ginster“ im Trivialnamen trägt, gehört er nicht zur Gattung Ginster (Genista), sondern zur Gattung Geißklee (Cytisus).

Buch zur Giftpflanze: Besenginster